Wettbewerb 2010: Umbau- und Erweiterung der Staatlichen Realschule Coburg II, Ankauf

Wir haben die vorhandene, sehr weitläufige und qualitätvolle Struktur der Klassentrakte weitestgehend erhalten und durch interne Umstrukturierungen aufgewertet. Über die bestehenden Verbindungsgänge war schon die Typologie der “Schulstrasse“ in der Gesamtanlage angelegt. In unserem Konzept haben wir diese “Schulstrasse“ deutlicher herausgearbeitet. Alle wichtigen Funktionen und Erschliessungen sind hier entlang angeordnet. Die bestehenden Verbindungsgänge wurden durch kleine Pavillons ersetzt, in denen alle neuen Funktionen untergebracht sind. Am Ende der “Schulstrasse“ haben wir die bestehenden zwei Einzelturnhallen durch eine Dreifachsporthalle mit grosser Fensterfront nach Norden ersetzt. Durch dieses “Schaufenster“ präsentiert sich die Schule zur Stadt hin.