Wettbewerb 2010: G2 Karree Trier Petrisberg: Konzept für die Bebauung des südostlichen Bereichs

Auf dem städtebaulich sehr exponiert gelegenen Grundstück am Eingang des neuen Stadtquartiers “Petrisberg“ sollte ein Gebäude entworfen werden, das der Situation Rechnung trägt und möglichst viele unterschiedliche Wohnungsgrundrisse zulässt. Wir haben den Begriff Karree wörtlich genommen und ein Gebäude um mehrere kleine, begrünte Innenhöfe herum entwickelt. Die Zugänge und die internen Erschliessungen befinden sich in den Höfen. Dadurch entstehen sehr unterschiedliche Wohnungstypen: Im Erdgeschoss Wohnungen mit Garten nach beiden Richtungen, in den Obergeschossen kleine Wohnungen, die nach einer Richtung orientiert sind, bzw. grosse Wohnungen, die ein “Durchwohnen ermöglichen. Im zweiten und dritten Obergeschoss Maisonettewohnungen mit zum Teil grossen Dachterrassen